Endlay VoxNet

Voxnet – Hardware und Technik

Revox setzt bei Voxnet auf innovative Techniken und sorgt dafür, dass auch diese neue Produktlinie erweiterbar und vor allem zukunftssicher sein wird.

Der Voxnet Server

Herzstück des Voxnet Multiuser Systems ist der Voxnet Server. Er stellt dem Anwender zahlreiche Dienste zur Verfügung und weist gleichzeitig ein einfaches und intuitives Bedienkonzept auf, das sowohl sämtliche Geräte innerhalb der Revox Welt als auch Produkte vieler Drittanbieter ganz einfach beherrschbar macht. Der Server läuft als Software auf einem Linux Rechner. Hierzu haben wir umfassende Tests unternommen und uns letztlich für die NAS Laufwerke der Marke Synology als Plattform entschieden. Hohe Zuverlässigkeit und maximale Performance sowie eine sehr flexible Struktur erlauben mit den Synology Produkten eine maximale Anpassung auf die Bedürfnisse des Anwenders.

Der Voxnet Server verwaltet sämtliche Dienste, die zu einem sicheren und vor allem komfortablen Betrieb notwendig sind. Hierzu gehört der Voxnet Internet Radio Dienst mit festen, anwenderbezogenen Radiostationen, die Verwaltung der Voxnet Trigger, also ereignisabhängigen Eingängen, die bei Aktivierung einen oder zahlreiche Folgebefehle aussenden können und so zur umfassenden Steuerung des Voxnet Systems beitragen. Eine wichtige Rolle spielen auch der Voxnet Action Service sowie der Voxnet Menü Service. Diese Dienste erlauben ein Zusammenspiel mit der modernen Gebäudesystemtechnik sowie die Erstellung von externen Bedienoberflächen.

Ein besonderes Highlight innerhalb der Voxnet Dienste ist der IP Proxy Service. Dieser Dienst erlaubt es, Produkte von Drittanbietern steuerungstechnisch in die Revox Welt zu integrieren. Das kann ein TV Gerät sein, aber auch ein Apple TV oder ein BluRay-Spieler. Immer mit dem Leitgedanken, dass ein Tastendruck aus der Voxnet Welt ein Erlebnis schaffen soll. Einfach, intuitiv und nachhaltig.

Der Voxnet Verstärker 219

Voxnet_Slider_9_01

Für die einzelnen Räume benötigen Sie jeweils einen Voxnet Verstärker, der über ein qualitativ hochwertiges Ethernet Netzwerk mit dem Voxnet Server verbunden wird. Der Voxnet Verstärker verfügt über satte 2 x 50 Watt RMS und somit ausreichend Leistung für die meisten Räume. Die bereits hervorragende Endstufe spielt mit quasi jedem Lautsprecher hervorragend zusammen. Für die Revox Lautsprecher nutzt Revox den integrierten, digitalen Signalprozessor, um wirklich das absolut Machbare aus der Kombination Revox Verstärker und Revox Lautsprecher herauszuholen.

Mittels eines Trigger-Einganges kann in Abhängigkeit von äußeren Einflüssen ein Ereignis ausgelöst werden. So kann im Bad, basierend von dem Signal eines Präsenzmelders nicht nur das Licht automatisch eingeschaltet werden, sondern auch die Musik aufspielen.

Ein zusätzlicher Trigger-Ausgang kann in Abhängigkeit von definierten Zuständen des Voxnet Verstärkers eine Steuerspannung ausgeben. Mit dieser Spannung kann dann beispielsweise eine Leinwand in einem Heimkinosystem ausgefahren werden oder ein TV Lift aktiviert werden. Ebenso verfügt der Verstärker über die Anschlussmöglichkeiten für eine Voxnet Wandbedieneinheit, die sich vom Konzept her seit mehr als 30 Jahren in der Revox Welt bewährt hat. Ein einziger Tastendruck und schon spielt Ihre Lieblingsmusik, ohne lange an einem Smartphone die richtige App und die richtige Verbindung suchen zu müssen.

Das optionale Voxnet i/o Modul

iomodule

Der Voxnet Verstärker verfügt über einen Modulschacht, um je nach Anwenderwunsch Zusatzfunktionen zu bieten. Das Voxnet I/O Modul dient als Schnittstelle für viele klassische Audioprodukte. Vom Fernseher über einen CD-Spieler, bis hin zu einem Apple TV können Sie fast alle Quellen problemlos an einen Voxnet Verstärker anschließen.

Jedes I/O Modul verfügt über drei Audioeingänge. Einen analogen Eingang, einen digital-coaxialen und einen digital-optischen Eingang. Alle drei Eingänge sind sensitiv ausgelegt. Das bedeutet, dass beim Anliegen eines Audiosignals automatisch auf den entsprechenden Audioeingang umgeschaltet wird. Diese Funktion sorgt für einen sehr hohen Bedienkomfort und bietet bei der Auswahl der zu spielenden Quellen eine maximale Flexibilität. Zusätzlich verfügt das Modul über einen analogen Audio Ausgang, welcher innerhalb des Voxnet Servers auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden kann. Sie können den Ausgang als klassischen Vorverstärkerausgang, als Line Out oder als Ausgang für einen Subwoofer konfigurieren.

Voxnet Wandbedienung 218

Apps für Smartphones und Tablets sind heute in der Steuerung von multimedialen System kaum noch wegzudenken. Selbstverständlich bietet Revox für das Voxnet auch eine intuitive und umfassende App an. Aber ist eine App in jeder Situation die beste und vor allem einfachste Art ein Audiosystem zu bedienen? Einfach einen Raum betreten und mit nur einem Tastendruck seine Musik hören, das hat auch in Zeiten allgegenwärtiger Touchscreens seinen unwiderstehlichen Reiz. Aus diesem Grund setzt Revox auch mit dem Voxnet System wieder auf den bewährten Tastendruck an der Wandbedienung, so wie schon 1983, als das erste Multiroom System von Revox das Licht der Welt erblickte. In der modernen Voxnet Welt ist es zudem möglich, jede Taste der Wandbedienung individuell zu bedrucken und zu programmieren. So kann das Voxnet System auf persönliche Anforderungen und Wünsche optimal angepasst werden. Gute Dinge überstehen auch Generationen – einfach weil sie gut und einfach sind.

 

Voxnet – Multiuser Audiosystem fürs ganze Zuhause

Voxnet – Die verschiedenen Anwendungen